Ein Verein der vereint

Der Goldberg'sche Familienverband ist ein eingetragener Verein. Jetzt kann man sich fragen: Warum braucht Familienforschung einen Verein? Wir sind der Überzeugung, dass wir Wissen besser zusammentragen, bewahren und weitergeben können, wenn das institutionell organisiert wird. Eine Institution wie ein Verein ist dabei nämlich nicht nur vom Interesse einer Einzelperson abhängig, das dann erlischt, wenn die Person keine Lust mehr an dem Thema hat. Zudem können wir mit einem Verein durch kleine Beiträge von allen die Mittel aufbringen, um die Vereinsaktivitäten zu finanzieren. Abseits dieses gemeinsamen Interesses sind wird ansonsten ganz normale Menschen, aus allen möglichen Berufen und mit verschiedensten Hintergründen.

 

Mitgliedschaft

Jeder Mensch kann einen Mitgliedantrag stellen. Das Beitrittsformular und die Satzung können vorher über das Kontaktformular angefragt werden. Dort können auch alle offenen Fragen gestellt. Über die Mitgliedsanträge entscheidet am Ende die jährliche Mitgliederversammlung – wir nennen diese Mitgliederversammlung auch "Familientag".

 

Der Vorstand

Der Vorstand des Familienverbandes setzt sicher zurzeit aus drei Mitgliedern zusammen: Dem 1. Vorsitzenden Jan Michael Goldberg, dem 2. Vorsitzenden Jonas Goldberg sowie der Geschäftsführerin Jasmin Goldberg. Der Vorstand wird alle drei Jahre neu gewählt.